Umgang mit diskriminierenden Äußerungen

17|06
  • OrtOnline
  • Zeit17. Juni 2024

Herzliche Einladung zum digitalen Fachtag

"Was war das denn gerade?!“ 

Umgang mit diskriminierenden Äußerungen und bedenklichen Verhaltensweisen im pädagogischen Kontext

 

Am 17. Juni 2024 von 9:00 bis 15:00 Uhr

Unsere Gegenwart ist geprägt von tiefen gesellschaftlichen Krisen, die Auswirkungen auf Situationen in pädagogischen Einrichtungen und Familien selbst haben. Dabei erleben Fachkräfte immer wieder Unsicherheiten – die wir an diesem Fachtag betrachten und ihnen mit Handlungsoptionen begegnen wollen. Dabei stehen im Fokus:

  • Auftrag, Rolle und Verantwortung pädagogischer Fachkräfte
  • Klare Haltung als Prävention gegen menschenverachtende Einstellungen
  • Umgang mit antidemokratischen Ansichten unter Menschen im Arbeitskontext
  • Austausch, Sensibilisierung, geeignete Maßnahmen entwickeln

Wir beleuchten unterschiedliche Ebenen:

  • Äußerungen erkennen lernen und die eigene Haltung stärken
  • Diskriminierende Sprüche durch Eltern oder im Team
  • Kinder, die erlernte Vorurteile in der Einrichtung wiedergeben

In einem Mix aus Input, verschiedenen Übungen und Kleingruppenarbeit entsteht ein Klima, in dem alle von- und miteinander lernen können. 

Dozentinnen: Melike Çinar (politische Erwachsenenbildnerin mit Schwerpunkten Antidiskriminierung/Demokratiebildung) und Miriam Vogt (Dozentin im Programm Elternchance/Projekt Elternbegleitung, Referentin für Diversity/sensible Sprache)

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter:innen von Kindertagesstätten, Familienzentren, Familienbildungsstätten, Schulsozialarbeit, Mitarbeiter:innen kommunaler Behörden sowie Elternbegleiter:innen und Fachkräfte aus Familienbildung, Beratung und sozialer Arbeit.

Es wird eine Teilnahmegebühr von 45 Euro erhoben.

Eine kostenlose Stornierung ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach entstehen 100 % Stornokosten, alternativ können Sie eine Ersatzperson benennen.
Die Stornierungsbedingungen gelten unabhängig vom Absagegrund.

Ort:                                  Online über die Plattform Zoom

Zeiten:                            17. Juni 2024 von 9:00 – 15:00 Uhr

Information:                 Gisela Tesch * tesch@eaf-bund.de

Die Weiterbildung wird im Rahmen des Projekts „Verstetigung und Qualitätssicherung von Elternbegleitung“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Anmeldung

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular für Ihre Anmeldung.
36 Plätze, noch 1 frei.

Umgang mit diskriminierenden Äußerungen

Online
17. Juni 2024

Bitte beachten: Ihre Anmeldung ist erst komplett, wenn Sie mit Klick auf den im Anschluss verschickten Link Ihre E-Mail und Anmeldung bestätigt haben.

Angaben zur Person

Adresse
Rechnungsdresse
Ich bin …
Name der Einrichtung bzw. Person bei Einzelmitgliedschaft