Familienpolitik krisensicher gestalten

Jahrestagung am 15./16. September in Hannover

Wie können wir die Erfahrungen aus der Pandemie nutzen, um für Familien in Zukunft krisensichere Rahmenbedingungen zu schaffen? Dieser Frage sind wir während unserer Jahrestagung am 15. und 16. September 2021 nachgegangen.

Am ersten Tag warf Prof Sascha Dickel mit uns einen kommunikations- und mediensoziologischen Blick auf die Krise und Landesbischof Ralf Meister erzählte, wie die Kirche Familien erreichen kann – auch und gerade in der Krise.
Am zweiten Tag fasste Dr. Inga Laß zusammen, wie Familien die Krise erlebt haben und vor welchen Herausforderungen sie standen und stehen. Mit Prof. Sabine Walper schauten wir dann nach vorn: Welche Schwerpunkte sollte Familienpolitik zukünftig setzen? Moderiert von Eva Brackelmann, Geschäftsführerin der eaf Sachsen, diskutierten im Anschluss Petra Mackroth vom BMFSFJ, Jana Laske von der MBL Maschinenbau Lieb GmbH, Sascha Verlan und Prof. Sabine Walper darüber, wie Care-Arbeit in Familie und Gesellschaft mehr gewürdigt und gerechter geteilt werden kann. Anschließend gab es in Workshops Einblicke in die Praxis aus Familienbildung, Familienerholung, Kirchgemeinden und regionalen Netzwerken.
Begleitet wurde die Tagung durch schauspielerische Impulse vom QUARTIER Theater Hannover.

Vielen Dank an alle Referent*innen und Teilnehmende für den konstruktiven Austausch!

Am 15. September waren u.a. dabei (von links nach rechts):
Prof. Dr. Sabine Walper, Forschungsdirektorin Deutsches Jugendinstitut
PD Dr. Martin Bujard, Präsident der eaf
Rosemarie Daumüller, Vizepräsidentin der eaf
Landesbischof Ralf Meister, Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Staatssekretär Heiger Scholz, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Dr. Jens Lehmann, Vorstand Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen
OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel, Leiterin der Bildungsabteilung der EKD

16. September (von links nach rechts)
Dr. Insa Schöningh, Bundesgeschäftsführerin der eaf
Jana Laske, Kaufmännische Leitung MBL Maschinenbaubetriebe Lieb GmbH
Petra Mackroth, Bundesministerium für Famlie, Senioren Frauen und Jugend 
Eva Brackelmann, eaf Sachsen
Sascha Verlan, Journalist und Autor
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut e.V.
Dr. Inga Laß, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung