Forum Familienbildung
Dachverband

Die eaf ist der familienpolitische Dachverband evangelischer Institutionen und Verbände auf Bundes- und Länderebene.

Verband

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der eaf e. V. 

Anmeldung:

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der eaf setzt eine schriftliche Anmeldung voraus. Sie können sich online, per Fax oder Post für die Veranstaltungen bei der eaf anmelden. Unser Anmeldeformular finden Sie im Anhang des Veranstaltungsflyers und auf unserer Homepage.
Durch die Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der eaf an. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung der Teilnahmegebühr bei kostenpflichtigen Veranstaltungen.

Anmeldebestätigung und Zusagen:

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.
Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.
Eine verbindliche Zu- oder Absage erhalten Sie nach Ende der Anmeldefrist.
Mit der Zusage erhalten Sie die Rechnung und ggf. ein detailliertes Programm der Veranstaltung.

Absage durch den Veranstalter:

Muss eine Veranstaltung wegen zu geringer Anmeldezahl, infolge höherer Gewalt oder aus Gründen, welche von uns nicht zu vertreten sind, abgesagt werden, so werden lediglich bereits gezahlte Teilnahmebeiträge erstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem/der Teilnehmer/in durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

Abmeldung / Absagen / Stornierungsregelung:

Bei einer schriftlichen Absage der Teilnahme seitens eines Interessenten/einer Interessentin

  • bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden keine Stornierungskosten in Rechnung gestellt;
  • bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 30 % des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt;
  • bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt.
  • Danach wird der Teilnahmebeitrag vollständig in Rechnung gestellt.

Die Stornierungsbedingungen gelten unabhängig vom Absagegrund.

Datenschutz / Verwertungsrechte:

Teilnahme- und Anmeldedaten werden ausschließlich für Zwecke der Veranstaltung verwendet, und zwar insbesondere für

  • die Teilnehmenden- und Adressverwaltung;
  • Weitergabe des Namens, der Anschrift, der Telefonnummer und der E-Mailanschriften im Bedarfsfall an die externe Tagungsstätte;
  • Weitergabe des Namens, des Alters, des Geschlechts und der Anschrift an den Zuwendungsgeber im Rahmen der Zuwendungsbedingungen.

Die Verarbeitung und Nutzung der Anmeldedaten erfolgt nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes.
Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklärt sich der/die Teilnehmende damit einverstanden, dass er/sie über zukünftige Veranstaltungen informiert wird, es sei denn, es wird dem ausdrücklich widersprochen.
In den Veranstaltungen herausgegebene Fortbildungsmaterialien und ähnliche Unterlagen dienen nur dem Eigengebrauch der Teilnehmenden. Sie dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Geschäftsstelle bzw. der Referentinnen/Referenten vervielfältigt werden.

Stand: 04/2017