Veranstaltungen
Termine

Wir veranstalten Fortbildungen und Qualifikationen zu verschiedensten Themen in der Familienbildung.

Veranstaltungen

Detail

Online-Fachtagung


ORT: Videoplattform Zoom

ZEIT: 14. und 15. Juni 2021

Familienbildung für ALLE?! Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

»Evangelische Familienbildung wendet sich an alle Menschen, die Familie als Lebens- und Verantwortungsgemeinschaft in ihrer ganzen Vielfalt leben.« So oder so ähnlich lauten viele Formulierungen, die den Anspruch Evangelischer Familienbildung beschreiben. Wie sieht aber die Wirklichkeit in unseren Einrichtungen und unserer (Arbeits-)Umgebung aus? Wie vielfältig sind die Menschen, ihre Familienformen, unsere Angebote, unser Team? Und was heißt überhaupt „Vielfalt“?

Der eaf-Präsident PD Dr. Martin Bujard ist Forschungsdirektor am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB). Kerstin Ruckdeschel forscht am BiB zu Familienleitbildern. In ihrem Eröffnungsvortrag werden sie uns einen demografischen Überblick zu Familien sowie zu den Familienleitbildern und zur Situation von Familien in Corona-Zeiten geben.

Dr. Georgi Dragolov wird uns als Mitautor das Vielfaltsbarometer »Zusammenhalt in Vielfalt« vorstellen. Dieses hat die Robert-Bosch-Stiftung 2019 herausgegeben und es beschreibt Vielfalt als ein schwer zu fassendes Konstrukt. Was verstehen wir unter Vielfalt? Erleben wir sie als Bereicherung, Bedrohung oder Herausforderung? Die Arbeitswelt spricht von „Diversity Management“ und sieht in der Vielfalt den Schlüssel zum Erfolg. Dieser Diversity-Ansatz beinhaltet verschiedene Dimensionen des menschlichen Zusammenlebens, auch die soziale Kompetenz im Umgang mit Vielfalt. In diesen Themenkomplex, der einerseits die Konzepte und Zusammenhänge von Diversity – Diskriminierung – Inklusion beleuchtet und andererseits einen Blick auf mögliche Umsetzungsstrategien wirft, wird Ann-Sofie Susen einführen. Sie ist Projektleiterin des Mobilen Beratungsteams Berlin für Demokratieentwicklung im Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI.

Dr. Sara Reiter von der Universität Münster wird die Ergebnisse ihrer Studie in NRW mit Blick auf die Familienbildung in den Mittelpunkt stellen und auf einige Herausforderungen hinsichtlich des Umgangs mit migrationsbedingter Diversität eingehen.

https://familienbildung-berlin.de/konzeption/
https://www.bosch-stiftung.de/de/publikation/zusammenhalt-vielfalt-das-vielfaltsbarometer-2019

Programm

Flyer Online-Fachtagung "Familienbildung für ALLE?! Zwischen Anspruch und Wirklichkeit"

Teilnahme und Anmeldung

ZUM ANMELDEFORMULAR

  • Teilnahmegebühr für Mitglieder im Forum Familienbildung: 40,00 € pro Person
  • Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: 80,00 € pro Person
  • Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung zum Kurs notwendig.
  • Anmeldeschluss: 8. Juni 2021

Bitte beachten Sie unsere Stornierungsbedingungen.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Einladung zum Workshop mit den notwendigen Zugangsdaten.
Hinweis: Unsere Online-Veranstaltungen finden unter Verwendung des Videokonferenz-Tools „Zoom“ statt. Während der Veranstaltung werden Sie gebeten, ihren Klarnamen anzugeben. Zur Dokumentation der Teilnehmenden gegenüber unseren Zuwendungsgebern speichern wir während der Veranstaltung die so entstehende Teilnehmendenliste mittles Screenshot. Ihr Teilnehmendendaten werden ausschließlich zu diesem Zweck gespeichert und weitergegeben.

Technische Grundvoraussetzungen für die Teilnahme:

  • Stabile Internetverbindung
  • Browsernutzung: am besten Firefox oder Chrome
  • Computer oder Laptop, mobile Geräte wie Smartphone oder Tablet sind nicht zu empfehlen
  • (USB-) Headset empfehlenswert
  • interne oder gegebenenfalls externe Webcam

Empfehlung: Laden Sie sich vorab die Zoom Anwendung unter https://zoom.us/de-de/zoomrooms/software.html herunter.

Unsere Datenschutzerklärung zur Verwendung von Zoom finden Sie unterhttps://www.eaf-bund.de/documents/200422_Datenschutzhinweise_zu_Zoom_eaf.pdf

Die Veranstaltung wird gefördert: