Mitglieder
Mitglied werden!

Unsere regionalen Mitglieder vernetzen wir bundesweit, leisten familienbildungsrelevante Lobby- und Informationsarbeit.

Mitglieder

Gute Praxis

DELFIDELFI® ist ein Konzept evangelischer Familienbildung und wurde entwickelt in der Ev. Familien-Bildungstätte Celle.

Das erste Lebensjahr ihres Kindes ist für Eltern besonders spannend, weil es jeden Tag etwas Neues lernt, erkennt und begreift. Das Kind entwickelt sich so schnell wie sonst nie mehr im Leben. In DELFI®-Kursen lernen Eltern die wachsenden Fähigkeiten ihres Kindes auf spielerische Weise zu unterstützen. Die DELFI®-LeiterIn bietet dem Entwicklungsstand der Babys entsprechende Bewegungs- und Wahrnehmungsanregungen, Halte- und Tragegriffe, Finger- und Berührungsspiele und Lieder an. Dabei stehen der Spaß miteinander und die Freude aneinander im Mittelpunkt.

http://www.delfi-online.de

Filmische DELFI-Beispiele aus Schleswig-Holstein, Emden und Hude:

https://www.youtube.com/watch?v=1e3ZuHmnbJ0

https://www.youtube.com/watch?v=OcZwE9XaUyE

https://www.youtube.com/watch?v=QCLrNrEqPng


Kampagne „Smartphone in der Familie“

Das Smartphone hat alle Lebensbereiche durchdrungen: In Bus und Bahn, auf öffentlichen Plätzen, in Restaurants und Cafés. Immer „on“ zu sein ist chic.
ErzieherInnen beklagen, dass Eltern mit dem Smartphone am Ohr in die Kita kommen, ihr Kind dort abgeben und genauso ihr Kind wieder abholen. Nicht nur im Bus, auch beim Stillen oder Füttern, beim Trösten oder bei Wartezeiten an der Ampel – immer hat das Smartphone die erste Aufmerksamkeit.
Das Kind merkt, dass es nicht ganz so wichtig ist. Mimik wird nicht erkannt; das Kind muss schon massiv werden, damit die Eltern z. B. ein gemaltes Bild wahrnehmen.

In Salzgitter haben sich etwa 20 Organisationen zum Bündnis „Leben mit Kindern“ zusammengeschlossen, darunter auch die Ev. Familien-Bildungsstätte Salzgitter. Am 26.10.16 starteten sie ihre Kampagne zum Thema „Smartphone in der Familie“.
Weitere Informationen, Filme, Plakate und Faltblatt werden im Laufe der Kampagne veröffentlicht:
www.buendnis-salzgitter.de
www.facebook.com/buendnis.sz


„Let´s talk“
English Conversation Café
Jeden Freitagnachmittag treffen sich in der Ev. Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus Werra Meissner Einheimische aus Eschwege und Umgebung und geflüchtete Menschen aus verschiedenen Ländern, um in einen offenen Austausch miteinander zu kommen. Damit dies wirklich auf Augenhöhe geschieht findet die Kommunikation auf Englisch statt. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee kann ein Verständnis für Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten entwickelt werden.
2016 wurde das English Conversation Café beim Hessischen Familienpreis mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Arbeitsmarktprojekt „Let’s work“
Menschen, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten, haben es nicht leicht, sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu orientieren und Fuß zu fassen. Ganz besonders schwer haben es Frauen, da sie durch Kindererziehung und die damit einhergehende Doppelbelastung oft erst später an Sprachkursen teilnehmen können. Zur Unterstützung von Flüchtlingsfrauen bis 35 Jahren bieten wir das Projekt „Let’s Work“ an und damit die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Lebensalltag in Deutschland und den Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf auseinander zu setzen. In einer kleinen Gruppe erhalten die Teilnehmerinnen individuelle Unterstützung und können verschiedene Betriebe und Ausbildungsberufe im Werra-Meißner Kreis kennenlernen und ihre eigenen beruflichen Lebenswege planen und in Angriff nehmen.
Während die Mütter im Kurs lernen, werden die Kinder im Haus von geschultem Personal betreut. Sie können in einer kindgerechten Umgebung spielen, singen, basteln… und lernen ganz nebenbei die deutsche Sprache und viele andere Dinge, die ihnen eine Zukunft in Deutschland erleichtern können. Parallel zur Maßnahme findet ein Deutschkurs mit Kinderbetreuung statt, der in Kooperation mit der VHS Werra-Meißner angeboten wird. Mit den dort erworbenen Zertifikaten erhöhen die Teilnehmerinnen ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und gehen wichtige Schritte zur gelungenen Integration.
In Kooperation mit dem Fachbereich 4 und der Stabsstelle Migration des Werra-Meißner Kreises, der Arbeitsagentur Eschwege, dem Jobcenter Werra-Meißner und der Volkshochschule Werra-Meißner

Diese und viele weitere Angebote finden Sie unter: www.fbs-werra-meissner.de


Projekt Opstapje
Spielend lernen: die Welt begreifen
Mit Opstapje werden Kinder zwischen 18 Monaten und drei Jahren spielerisch gefördert. Mit einer Vielzahl von Aktivitäten und Spielanregungen werden Sprache, Motorik und die sozio-emotionale Entwicklung des Kindes unterstützt. Geschulte Hausbesucherinnen besuchen die Familien mit  Spiel- und Lernmaterialien, sie erkennen die Ressourcen von Eltern und Kind und geben Eltern wichtige Anregungen zur Förderung und Entwicklung ihres Kindes.
In der Ev. Familien-Bildungsstätte Delmenhorst/Oldenburg-Land richtet sich das Familienbildungsprogramm an 20 zugewanderte Familien.

http://efb-del-ol.de/index.php?id=46


Um diese Rubrik umfassend und lebendig gestalten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns über Ihre inhaltlichen Vorschläge.